Augenakupunktur

Augenakupunktur ist eine von Prof. Boel durch jahrelange Forschung und Beobachtung entwickelte Akupunkturform.

Diese spezielle Akupunkturform, die an Händen, Füßen und an der Stirn ausgeführt wird, kann erfolgreich bei Maculadegeneration und anderen Augenerkrankungen angewendet werden.

Speziell bei der Maculadegeneration ist oft eine Verlangsamung oder ein Stillstand der krankhaften Prozesse zu erreichen, häufig wird sogar von Verbesserungen des Sehvermögens berichtet.

Weitere Indikationen sind:

trockene Augen, Weit- und Kurzsichtigkeit.

Eine Behandlung umfasst 10 Einheiten von montags bis freitags.

Jede Einheit besteht aus 2 Zyklen: die Nadel werden 20 Minuten belassen, dann erfolgt nach einer Pause von 1 Stunde der 2. Zyklus auf der Gegenseite des Körpers.

Der weitere Therapieplan sieht dann zum Beispiel folgendermaßen aus:

2 x in der Woche eine Wiederholung der Behandlung.

2 Behandlungen im 14tägigen Abstand, daran anschließend dann eine monatliche Akupunktur zur Erhaltung des Befundes

Navigation