Das befreite Herz – intensive

Um den Weg des befreiten Herzens zu gehen, ist es notwendig sich selbst zu erkennen. Mehr noch: sich selbst lieben zu lernen und sogar auch sich selbst zu heilen. Dies bedeutet insbesondere auch die Teile von uns selbst zu erkennen, welche wir vor uns selbst verborgen halten. So wird es uns möglich die Schönheit der Welt in uns und um uns herum in Gänze wahrzunehmen und daran teilzuhaben. Gleichzeitig ­erkennen wir so auch die Perfektion dessen, was ist, und wir beginnen, durch die Welt der Erscheinungen hindurch etwas zu erkennen, das bisher verborgen blieb – etwas, das durch die Welt der Erscheinungen hindurch sichtbar wird und gleichermaßen in uns, wie auch außerhalb von uns zu existieren scheint. Doch sehen wir es nicht mit den Augen – vielmehr sehen wir es mit dem Herzen!

Sobald man in tiefere Schichten des Herzens gelangt, ist es möglich nicht nur sich selbst zu erkennen und zu verstehen, sondern sogar darüber hinaus zu gehen. Man verlässt dann den Bereich der Emotionen, der Psyche und auch der Gedanken. Man wächst über sich selbst (über sein Ego) hinaus. Es ist so möglich eine Einheit zu erkennen und vor allem zu erleben, die umfassend und zutiefst berührend ist. Dadurch wird es möglich transzendente Erfahrungen zu machen, die zu tiefgreifenden Veränderungen führen können und die den Alltag mit Freude, Energie  und Liebe erfüllen.
Teile des Kurses finden in der Natur statt.

Kursleitung: Thorsten Albert
Preis: € 25,- pro Abend, €95,- bei monatlicher Zahlung im voraus.

Ort und Zeit: Centrum für ganzheitliches Heilen, Wiesenhöfen 5, Hamburg – Volksdorf, Donnerstags von 19:30 bis ca. 21:30

Anmeldung: Bitte telefonisch zu den Sprechzeiten.

Infomaterial: Das befreite Herz

Navigation