Zungen und Pulsdiagnose

Die Zungen- und Pulsdiagnose ist ein Teil der TCM (Traditionelle chinesische Medizin).

Auch in der Zunge spiegelt sich der gesamte Körper und sein Energiehaushalt wider. Durch die Betrachtung der Zunge, ihrer Form und Farbe, sowie der Qualität, der Stärke und Farbe des Belages, kann der Zustand des Menschen beurteilt werden. Dazu bedarf es jedoch einer genauen Übung und Erfahrung nach traditionell – chinesischen Lehren.

Bei der Pulsdiagnose wird die Qualität der Pulse beobachtet. Anders als in der westlichen Medizin unterscheidet die TCM bis zu 108 verschiedene Qualitäten der Pulse. Diese 108 verschiedenen Qualitäten erlauben es dem Therapeuten sehr genaue Aussagen über den Zustand des Menschen und seiner Befindlichkeit zu machen.

Diese Diagnoseform ist besonders wichtig um zum Beispiel eine Akupunktur nach traditionell chinesischen Grundlagen durchzuführen zu können.

Navigation